Header

Header

Welt-Fleckvieh-Kongress 2022 in Österreich

Nach mehr als 25 Jahren ist es wieder so weit. Österreich ist von 30. August bis 4. September 2022 Gastgeber des Welt-Simmental-Fleckvieh-Kongresses. Haupttagungsort ist das Parkhotel Schönbrunn in Wien.

Damit werden auch die fachlichen Highlights des ersten Teiles des Kongresses von Dienstag bis Freitag in der Region rund um die Bundeshauptstadt stattfinden. Dann geht es weiter nach Linz und Freistadt, wo am Wochenende des 3. und 4. September die besten und schönsten Fleckviehkühe Österreichs auf der Bundesfleckviehschau einem nationalen und internationalen Publikum präsentiert werden. Für Samstagabend sind eine hochkarätige Eliteversteigerung und die Neuauflage des FleckScore-Weltcups geplant.

Für die internationalen Gäste ist eine Post-Kongress-Agrotour in verschiedene Züchterregionen und  Top-Fleckviehzuchtbetriebe vorgesehen.

Fleckvieh verändert die Rinderwelt – es ermöglicht Milchviehhaltung mit robusten Kühen und ist die ökoeffizienteste Form der Rinderhaltung – und das in Reinzucht! Im Schnitt bringt die österreichische Fleckviehkuh mehr als 4 Kälber in ihrem Leben zur Welt. Damit nimmt Fleckvieh in puncto Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Effizienz eine internationale Spitzenposition im Vergleich der Rinderrassen ein.

Der Fortschritt spiegelt sich besonders bei den Fitnessmerkmalen wider und soll sich zukünftig auch bei neuen Merkmalen wie Klauengesundheit, Stoffwechselstabilität, Futtereffizienz oder Umweltwirkung der Kühe zu Buche schlagen. „Fleckvieh Changes“ gilt auch in dem Sinne, dass im Gegensatz zu anderen nach wie vor eine gute Chance besteht, die Hochzucht auch zukünftig in bäuerlicher Hand zu halten und eine gesamtheitliche Zuchtstrategie umsetzen zu können. Das geht nur mit konsequenter Zuchtarbeit sowie dem damit verbunden konsequenten Einsatz moderner Techniken.

Weitere Informationen sind laufend unter www.fleckvieh.at abrufbar

 

Der Beitrag Welt-Fleckvieh-Kongress 2022 in Österreich erschien zuerst auf Blick ins Land.